Halte Dein Feld stabil

Was machst Du als Hochsensible/r wenn der Sturm um Dich tobt? Lässt Du Dich aus Deiner Mitte reißen - wie ein kleines Pflänzchen aus dem Boden oder schaffst Du es stabil zu bleiben - fest verankert und verwurzelt mit dem Boden? Kannst Du liebevoll bei Dir bleiben - wenn zum Beispiel Dein Kind  - Dein Mann - Deine Frau - Dein Kollege - Dein Chef tobt?

 

Habe mir oft von den mir umgebenden Systemen und Menschen und den daraus resultierenden Feldern - vorschreiben lassen - wie es mir geht. Da waren Menschen mit ihren Themen und Emotionen, die ich unbewusst übernommen habe - womoglich, um selbst etwas wert zu sein oder das Leben für andere besser zu machen. Habe ja an anderer Stelle schon berichtet, dass ich viele Jahre unter starker Migräne litt. Auch ging es um meine eigenen Gedanken und Emotionen, die mich oft überannt haben und ich gar nicht mehr Ich selbst war. Wenn mich Menschen und Situationen irritiert haben - habe ich regelrecht einen Identitätsverlust erlebt und mit Innerwise gelernt - die dahinterliegenden Themen zu klären - getragene Themen liebevoll an den Absender zurückgegeben und gelernt bei mir zu bleiben. Auch konnte ich kaum Veranstaltungen mit vielen Menschen besuchen - geschweige denn zum Sportkurs oder gar zum Chor gehen, da ich mir stets alles mit nach Hause genommen hatte und erstmal mindestens einen Tag benötigte, um wieder in meiner Kraft zu sein.

 

Auch ist mir bewusst geworden, dass ich selbst für mich und mein Befinden die Verantwortung trage. Ich habe die Verantwortung darüber wie es mir geht. Ich entscheide, ob ich die Dinge der anderen trage - auch wenn es ein Mensch ist, den ich liebe, ist es doch übergriffig ihm etwas abnehmen zu wollen - was ja vielleicht seine Lebensaufgabe und Lebenserfahrung ist, die ich ihm dann nehme. Ganz besonders erging mir das mit meinen Kindern so. Als Eltern möchten wir am liebsten unsere Kinder in Watte packen - damit sie nur gute Erfahrungen machen - doch genau manche Erfahrungen benötigen sie - um zu lernen, im Sturm fest verankert zu bleiben.

Auch Krankheiten sind ja nichts anderes, als dass sie kleine Aufwecker sind, die uns eine wichtige Botschaft senden - dass wir etwas wesentliches für unser Wohlergehen übersehen haben.

 

Seitdem mir selbst bewusst ist - wie feinfühlig ich bin - habe ich aufgehört, andere für mein Wohlergehen verantwortlich zu machen. Auch wenn es große Felder gibt - Systeme die auf uns ständig wirken (z. B. Schule, Beruf, Staat, Kirche etc...). So sagt Uwe Albrecht, der Begründer von Innerwise zum Beispiel - dass das Feld immer gewinnt. Das bedeutet, das wir davon ausgehen, dass wir nicht nur unser Körper sind - so macht unser physischer Körper nur etwas 1/8 unserer Wirklichkeit aus (vlg. Uwe Albrecht  "Intuitive Heilung", Knaur Verlag, S. 227). Wir sind weit aus mehr als das - wir sind beeinflusst durch die uns durch uns wirkenden Ebenen, wie der strukturellen Eben, der biochemischen, der rhythmischen, der emotionalen, der mentalen, der emotionalen, der seelischen und der unbekannten Ebene. So schreibt Uwe in seinem Buch, dass Krebs beispielsweise eine ganze Zeit erst in der energetischen-emotionalen Ebene präsent ist - bevor es im Körper ausbricht. Wie wunderbar, wenn es energetische Heilmittel gibt, die dies schon bei ihrer Entstehung behandeln können und somit verhindern, dass der Krebs auf der Struktur des Körpers ausbrechen kann. Oft können wir in der Schulmedizin diese Krankheit erst erkennen, wenn die Struktur des Körpers schon befallen ist - und dann ist es hier oft zu spät.

 

Daher ist so wichtig - sein Feld - bestehend aus den o. g. Ebenen klar und zentriert zu halten. Das erreicht man, indem man seine Themen klärt und ich selbst empfehle diese mit Innerwise zu behandeln. So habe ich bei mir sehr gute Erfolge erzielt - auch im Sturm stabil zu sein und in meiner Kraft zu sein. Auch hilft es sich immer wieder bewusst zu sein, dass solange Dein Feld stabil ist und Du in Deiner Eigenverantwortung bist - Du auch bei jedem Sturm standhaft und in Deiner Kraft und Präsenz bleibst.

 

Uwe Albrecht hat kürzlich auch ein Video zu diesem Thema - dem Thema des Monats (März 2019) veröffentlicht - was ich an dieser Stelle gerne mit Dir teile:

 

Videobeitrag Uwe Albrecht zum Thema: Das Feld gewinnt immer:

https://www.youtube.com/watch?v=0YV0qTXdVfY

 

Solltest Du Fragen haben, Anregungen, Impulse freue ich mich von Dir zu lesen. Ansonsten wünsche ich Dir, dass Du Dein Feld stärkst - und klar und stabil hältst - damit Du Deine wunderbare Sensibilität bewusst einsetzen kannst :-).

 

Herzlichst

Patricia Grams

Kommentar schreiben

Kommentare: 0