Bist Du hochsensibel oder hast Du ein Kind, das hochsensibel ist?

Heute möchte ich gerne über das Thema Hochsensibilität berichten. Ich hatte ja selbst lange keine Ahnung - dass ich es bin, da mir der Zustand viel zu fühlen und mitzubekommen als normal erschien. Ja, ich habe mich schon immer gewundert, warum ich andere Dinge wahrnahm als andere Menschen in meinem Umfeld. Zum Teil hat es das Leben oft nicht einfacher gemacht - so viel wahrzunehmen und mich oft überfordert und von Eindrücken und Energien überrollt zu fühlen. Ich hatte lange Jahre keine Ahnung - wie ich selbst damit umgehe. Habe Kurse über Spiritualität besucht - Heilungskurse besucht und in den Gruppen stets festgestellt, dass es mir vor den Kursen besser ging als danach. Und einige Tage in der Stille benötigte, um wieder in meine Mitte zu kommen.

 

Erst durch meine neue Familiensituation seit jetzt 5 Jahren - und zwar in einer Patchwork-Konstellation - habe ich gespürt, wie sehr ich die Energien - Themen meines Umfeld in mich - wie ein Schwamm - aufgesaugt habe. Auch galt es zu erkennen, dass ich ja eigenverantwortlich bin und ich mir dieses Lernumfeld erschaffen habe, um genau dies zu erkennen. So habe ich in Zeiten - als es mir noch nicht bewusst war mit Überforderung reagiert, Körperschmerzen, Migräne und auch Emotionen, die mit mir durchgingen - wie starke Trauer und Wut - und ich mich oft fragte, woher dies kam.

 

Auch gab es starke Gefühle, dass mir das Leben hier auf Erden zu anstrengend war mit einem starken Drang - doch schnell wieder "nach Hause" zu gehen. Erst als ich durch einen Zufall an Innerwise kam - ich fand im Netz ein Video von Uwe Albrecht, der Begründer von Innerwise, dass Schmerzen - zum Teil auch eingedrungenes fremdes aus dem Umfeld sein können, habe ich seit ein paar Monaten Heilung erfahren. Die Innerwise Werkzeuge helfen mir, meine dahinterliegenden Themen zu klären und einen Weg zu finden mit dem Thema Hochsensibiliät umzugehen.

 

Also wie kannst Du nun für Dich herausfinden - ob Du oder eines Deiner Lieben in Deinem Umfeld hochsensibel ist?

Du liest meinen Blog sicher nicht ohne Grund - schau, ob es Dich anspricht - Dir die Themen, die ich kurz angerissen habe - bekannt vorkommen. Es gibt tolle Werkzeuge und Techniken, wie Du mit Deiner Gabe umgehen kannst. Dabei geht es für mich nicht darum - alle Deiner offenen Kanäle zu schließen und Dich zu schützen, sondern es geht darum durchlässig zu sein. Dir bewusst zu machen, dass der beste Schutz ist, Dich in die LIEBE selbst einzuhüllen.

 

Wenn Dir näheres über Techniken lernen möchtest - sprich mich bitte an - es gibt einfache und wunderbare Möglichkeiten. Ich selbst arbeite gerne mit dem von Uwe entwickelten "Space in Between". Du kannst Dich auf der Innerwise Academy anmelden und Dir die Animation anschauen. (https://online.innerwise.academy/neue-innerwise-heilsysteme-animationen). Das Wichtigste ist immer in die Absicht der Verbindung zur Quelle des Einen zu gehen - in der Absicht ganz und gar in die LIEBE einzutauchen.

 

Was könnnen Ursachen für Hochsensibilität sein?

 

Die Gründe sind vielfältig. Es kann sich um einen mitgebrachten Seelenauftrag handeln - durch diese Gabe - Menschen hier zu unterstützen - ihre Kraft und ihr ganzes Potential zu leben. Es kann auch sein, dass es einen Seelentausch gab - also ein Switch in der vertikalen Familienstruktur. D.h. die Seele hat die auf sie zukommene Herausforderung bei der Inkarnation schon feinfühlig gespürt und sich meist bei Zwillingsgeburten oder in der Familie bei z. B. verstorbenen Geschwisterseelen, die Position verändert und ist an eine andere Position gerutscht. Dies ist im Leben oft zu erkennen, wenn Menschen erfolglos sind, viele Sachen ausprobieren und nicht das Richtige finden - einfach ihren Platz nie eingenommen haben. Auch zeigt sich dieses Thema viel in Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Daher ist es immer wichtig hierauf zu testen, ob der/die Betroffene am richtigen Platz im Familiensystem ist. Also ober der/diejenige seinen Platz eingenommen hat. Ist es erstmal geklärt - wird es ganz leicht. So habe ich es auch erfahren und das Leben kann Dich wieder beschenken.

 

Bist Du hochsensibel oder hast Du ein Kind, das hochsensibel ist?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0